By Aurelio Baldor

Álgebra es un libro del matemático cubano Aurelio Baldor. l. a. primera edición se produjo el 19 de junio de 1941. El libro contiene unos Preliminares, 39 capítulos más un apéndice. Los capítulos, en orden, son: Suma, Resta, Signos de Agrupación, Multiplicación, División, Productos y Cocientes Notables, Teorema del Residuo, Ecuaciones enteras de primer grado con una incógnita, Descomposición factorial, Máximo común divisor, Mínimo común múltiplo, Fracciones Algebraicas-Reducción de Fracciones, Operaciones con Fracciones Algebraicas, Ecuaciones Numéricas fraccionarias de primer grado con una incógnita, Ecuaciones literales de primer grado con una incógnita, Problemas sobre Ecuaciones Fraccionarias de Primer Grado_Problemas de los Móviles, Fórmulas, Desigualdades-Inecuaciones, Funciones, Representación gráfica de funciones, Gráficas-Aplicaciones Prácticas, Ecuaciones Indeterminadas, Ecuaciones Simultáneas de Primer Grado con dos incógnitas, Ecuaciones Simultáneas de primer grado con tres o más incógnitas, Problemas que se resuelven por ecuaciones simultáneas, Estudio elemental de los angeles Teoría coordinatoria, Potenciación, Teoría de los exponentes, Radicales, Cantidades imaginarias, Ecuaciones de segundo grado con una incógnita, Problemas que se resuelven por ecuaciones de segundo grado-Problema de las luces, Teoría de las Ecuaciones de segundo y también grados-Estudio del trinomio de segundo grado, Ecuaciones binomias y trinomias, Progresiones, Logaritmos, Interés compuesto-Amortizaciones-Imposiciones.

Show description

Read or Download Algebra en Baldor PDF

Similar foreign language study & reference books

Die Debatte über den Kalten Krieg: Politische Konjunkturen — historisch-politische Analysen

I. So hat vor allem Kuniholm (1979) deutlich herausarbeiten konnen, dass der Kalte Krieg, anders als oft behauptet, nicht mit der Auseinandersetzung um europaische, sondern um nahostliche Gebiete begann. 2. In gewisser Weise wurde ich hier Nolte allerdings vorsichtig widersprechen, denn Elemente eines Kalten Krieges im Sinne der weitestgehenden Definition lassen sich z.

Additional info for Algebra en Baldor

Sample text

In der Not, in der sich die Synode nach den von den Tiirken vorgenommenen Streichungen befand, war Dimitrios eine in vielfacher Hinsicht gliickliche Wahl, eine zwar iiberraschende, aber wohl iiberlegte und den Interessen des Patriarchats angemessene Entscheidung. Dimitrios war im Zeitpunkt seiner Wahl zum Patriarchen erst 58 Jahre alt, nach menschlichem Ermessen war also die Gewahr dafiir gegeben, da~ dem Phanar auf lange Zeit die Risiken einer neuen Wahl erspart bleiben wiirden. Obwohl als iiberzeugter und treuer Anhanger Melitons bekannt, war der erst vor kurzem in die Runde der amtierenden Metropoliten berufene Dimitrios nicht in die inneren Gegensatze im Phanar verwickelt und hatte keine Feinde in der Synode.

Nur zweimal hat Dimitrios Istanhul verlassen, urn eine Tatigkeit im Ausland zu iihernehmen. Als junger Diakon machte er vom Oktoher 1937 bis zum August 1938 im Sekretariat der mazedonischen Diozese Edessa kurze Bekanntschaft mit der griechischen Kirche. Spater, in den J ahren 1945 his 1950, stand er der orthodocen Gemeinde in der persischen Hauptstadt Teheran vor, wo er zeitweise auch als Lehrer der altgriechischen Sprache an der Universitat wirkte. Zum Bischof geweiht wurde Dimitrios im Jahre 1964.

78 Die Gesprache zeitigten ein hohes MaB an Obereinstimmung, bis zu voller Einigung iiber Dogma und Tradition konnten sie nicht vordringen. Nach den beiden ersten Theologentreffen hielt man es fiir angezeigt, die Oberleitung der Kontakte auf die Ebene eines offiziellen Dialogs vorzubereiten. Die vierte pan-orthodoxe Konferenz von 1968 beschloB zu diesem Zweck die Einsetzung einer inter-orthodoxen Kommission. Es vergingen drei Jahre, bis dieser BeschluB seine Friichte trug. 1m August 1971 konnte auf Einladung des Okumenischen Patriarchen die Inter-orthodoxe Kommission fiir den Dialog mit den Alten Orientalischen Kirchen erstmalig zusammentreten.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 49 votes